Page Banner

Volltext: Studien zur Gesetzestechnik, 1, Der Begriff der Gesetzestechnik und sein Wert

Einleitung. 
Der Wert der nachfolgenden Untersuchungen soll in deren 
Tauglichkeit als Mittel zur Erreichung eines bestimmten Zweckes 
liegen. Der Zweck, dem sie dienen sollen, wird als gegeben an­ 
genommen und auf seinen Wert nicht geprüft. Dieser Zweck 
ist die Schaffung von Gesetzen. Die nachfolgenden Untersuchungen 
werden also wertvoll sein, wenn sie Mittel zur Schaffung von 
Gesetzen darstellen. 
Der Begriff „Gesetzestechnik“ selbst ist auf den Zweck ab­ 
gestellt,' der ihm seinen Wert verleihen soll. Seine nähere Be­ 
stimmung wird wesentlich in der näheren Bestimmung dieses 
Zweckes liegen. Soll also die Bestimmung des Begriffes „Gesetzes­ 
technik“ für die Schaffung von Gesetzen wertvoll sein, so wird 
dieser Wert in einer genauen Erwägung des Zweckes selbst ge­ 
funden werden müssen. 
Liegt in der Kenntnis eines Zweckes die notwendige Voraus­ 
setzung zur Erreichung desselben, so kann diese Kenntnis auch 
wieder als Mittel zur Erreichung des fraglichen Zweckes insoferne 
aufgefaßt werden, als die Eigenheiten des Zweckes allein in der 
Lage sind, über die Eigenheiten der entsprechenden Mittel Auf­ 
schluß zu geben. Der Zweck ist für die Mittel maßgebend, — erst 
eine genaue Kenntnis des Zweckes ermöglicht eine solche Kenntnis 
der Mittel, die Eigenart des Zweckes bestimmt die Eigenart der 
Gutherz, Studien zur Gesetzestechnik. 1