Page Banner

Full Text: Wörterbuch der Mansfelder Mundart

Abkürzungen und benutzte Litteratur. VII 
got. = gotisch. 
Gr. W. Das deutsche Wörterbuch von Jakob Grimm und Wilhelm Grimm. 
Grund. Der Grund umfasst die Mansfeldischen Dörfer: Ziegelrode, Ahlsdorf 
Hergisdorf, Kreisfeld, Wimmelburg. 
hd. = hochdeutsch. 
hess. — hessisch. Als Quelle für den hessischen Dialekt diente hauptsächlich 
das Idiotikon von Kurhessen. Zusammengestellt von Vilmar. Marburg 
und Leipzig. 1883. 
ibidem = ebendort. 
Ind. conf. siehe Rinkart. 
init. = initio, zu Anfang. 
intr. — intransitiv. 
Jütting, Phonetische, etymologische und orthographische Essays über deutsche 
und fremde Wörter mit harten und weichen Verschlusslauten von 
Dr. W. Jütting. Wittenberg 1884. 
Kleem. s. nth. 
Kluge, Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. Strassburg 1884. 
Kreid. Kreidner liess in Mansfeldischer Mundart erscheinen a) Schnaken un 
Schnurrn aus'n Laben derr ohein Mansfäller. Eisleben 1880. b) Schebbern 
un Wacken. Mansfelder Gedichte. Hettstedt 1886. Mit .Kreidner' ist das 
erste Werk gemeint. 
kurh. s. hessisch. 
Lexer, mittelhochdeutsches Handwörterbuch von Lexer. Leipzig 1872—1878. 
Lpz. Die Leipziger Mundart. Grammatik und Wörterbuch von Dr. Karl 
Albrecht. Leipzig 1881. 
M. ist die Abkürzung für Mansfelder, Mansfeldisch u. s. w. 
m. = Maskulinum. 
md. = mitteldeutsch. 
mhd. = mittelhochdeutsch. 
mnd. = mittelniederdeutsch. Benutzt ist das mnd. W(örterbuch) von Schiller 
und Lübben. Bremen 1875 bis 1880. 5 Bände. 
n. = Neutrum. 
nd. = niederdeutsch. 
nhd. = neuhochdeutsch. 
nth. — nordthüringisch, nth. Dialekt ist der Dialekt des Helmegaues. Es ist 
benutzt Kleemann, Beiträge zu einem nord-thüringischen Idiotikon. Quedlin- 
burg. progr. 1882. Ausserdem Idiotikon der nordthüringischen Mundart 
von Dr. Martin Schultze. Nordhausen 1874. 
oberl. = oberlausitzisch. Benutzt wurde Anton, Alphabetisches Verzeichniss 
mehrerer in der Oberlausitz üblichen, ihr zum Teil eigentümlichen Wörter 
und Redensarten. Mit Nachträgen. Görlitz 1825—1848. Programme zur 
Gregorius-Feierlichkeit des Gymnasiums. 19 Stück. 
p. — pagina, Seite.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.