DEM ANDENKEN AN LUDWIG WEILAND UND ERNST STEINDOKFF.